GEMEINSAM STATT EINSAM

Das erste Mal allein.
Das erste Osterfest, die erste Wanderung, Plätzchen backen im Advent, der Heiligabend. Nach einer Trennung durch den Tod fühlen wir uns einsam und alleingelassen und schaffen es (noch) nicht diese Tage zu gestalten. Stattdessen verkriechen wir uns in unserem Schneckenhaus und wünschen uns dass sie gar nicht stattfinden.

Gemeinsam statt einsam ist ein erster Schritt etwas zu unternehmen, mit Anderen sich an dem zu freuen was bleibt – an meiner Kreativität, der Natur, den Erinnerung und gelebter Tradition um langsam, Schritt für Schritt sich dem Leben wieder zuwenden zu können. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann dabei helfen einen anderen Blick auf die eigene Situation zu gewinnen.

Samstag 28.03.2020 von 11 bis 17 Uhr: Ei, Ei, Ei und Ostergebäck
Wir beginnen mit der Teigherstellung und stärken uns anschließend mit einem kleinen Mittagessen. Dann wird gebacken, gefärbt und gemalt. Der Nachmittagskaffee rundet unseren gemeinsamen Tag ab.
Maximal 6 Teilnehmer
Kosten: 58.- €

Samstag 16.05.2020 von 10 bis 18 Uhr: Wandern im Ries
Wir treffen uns zum Weißwurstfrühstück und brechen dann zu unserer ca. 4 stündigen Wanderung auf. Nach unserer Rückkehr erwartet uns ein Lagerfeuer, Stockbrot und eine Wurst vom Grill.
Maximal 15 Teilnehmer
Kosten: 40.- €

Sonntag 17.11.2019 von 10 bis 17 Uhr: Platz da! Jetzt wird gebacken!
Sie bringen das Rezept und die Zutaten für ihr Lieblingsplätzchen mit. Nach der Teigherstellung stärken wir uns anschließend mit einem kleinen Mittagessen. Dann wird gebacken und getauscht, so dass Sie andere Lieblingsplätzchen mitnehmen können. Der Nachmittagskaffee rundet unseren gemeinsamen Tag ab.
Maximal 6 Teilnehmer
Kosten: 58.- €

Dienstag 24.12.2019 von 13 bis 22 Uhr: Oh du fröhliche!
Jetzt aber schnell den Weihnachtsbaum schmücken, bevor wir uns bei Kaffee und Kuchen ausruhen. Das einfache Abendessen bereiten wir dann gemeinsam zu.
Maximal 6 Teilnehmer
Kosten: 80.- €